Tierhilfe Bruno

Über uns

Tierhilfe Bruno e.V. ist einer von zahlreichen deutschen Vereinen, die sich dem Auslandstierschutz verschrieben haben. Herzstück des Vereins ist das „Bruno Shelter“ in Rumänien außerhalb von Bukarest. Einige Vereine betreuen mehr als nur ein Heim und gelegentlich kommt es vor, dass Tierschützer vor Ort nicht mehr unterstützt werden können. Da Auslandstierschutz in einem Land wie Rumänien recht umfangreich und mitunter kostenintensiv ist, sollte es so kommen, dass im März 2019 das Heim mittellos dastehen sollte,

Unser Shelter

Die Geschichte des Bruno Shelter

das Bruno Shelter ist ein privat geführtes Tierheim (Shelter) unter der Leitung von Eleonora „Elli“ Vlad und ihrem Mann Mihai. Es liegt in einem unbewohnten  Außenbezirk von Bukarest.

Wie alles begann:

im September 2013 wurden nach einem tödlichen Beißvorfall, der bewusst und fälschlicherweise den Straßenhunden in die Schuhe geschoben wurde, in Rumänien per Eilverfahren ein Gesetz durchgedrückt, dass es wieder erlaubte Straßenhunde einzufangen und in Tötungsstationen unterzubringen um sie anschließend zu töten.

Mitgliedschaft

Wenn du gerne Mitglied bei Tierhilfe Bruno e. V. werden möchtest, dann klicke einfach auf den Link und fülle den Antragsbogen aus.
Die Mitgliedschaft kostet 50€ im Jahr und du wirst zu der Mitgliederversammlung eingeladen, die einmal im Jahr stattfindet.

Wir freuen uns auf dich!

Mitgliedsantrag

 

 

 

Pflegestelle mit Option

Das wichtigste ist, dass Du genügend Zeit und natürlich auch Geduld für deinen Pflegehund mitbringst. Als Pflegestelle ist man der erste richtige „eigene“ Mensch für seinen Pflegehund und man zeigt ihm, was Liebe, Vertrauen und ein warmes Zuhause bedeuten. Man fungiert also als erste richtige Bezugsperson. Wenn Du dich dazu entscheidest, einen Pflegehund aufzunehmen, kommt jemand aus dem Verein bei Dir vorbei, um sich einen Eindruck der Umgebung zu machen – dies nennt man Vorkontrolle.